DS2019 FORM KOSTEN

Die folgenden Preise gelten nur für selbstorganisierte Praktika und Trainee-Stellen!

Alle Kosten für das DS-2019 Form und J-1 Visum

Herunterladen der DS-2019 Informationen: umsonst!

Bearbeitungsgebühr des DS-2019 Antrages: US$ 49

Ausstellung des DS-2019 Forms:

  •  US$ 750 für Praktika/Trainings von 1-3 Monaten Dauer
  •  US$ 795 für Praktika/Trainings von 4-6 Monaten Dauer
  •  US$ 995 für Praktika/Trainings von 7-12 Monaten Dauer
  •  US$ 825 für Trainings von 1-3 Monaten Dauer
  •  US$ 870 für Trainings von 4-6 Monaten Dauer
  •  US$ 1.070 für Trainings von 7-12 Monaten Dauer
  •  US$ 1.270 für Trainings von über 12 Monaten Dauer

Hinweis: Dieses sind nur die Kosten zur Ausstellung des DS-2019 Forms, welches unbedingt notwendig ist für den J1-Visaantrag. Später muss der Teilnehmer noch die sog. SEVIS-Gebühr (Sicherheitsgebühr) von US$ 220 an das State Department zahlen sowie die J-1 Visagebühr von derzeit US$ 160 für das J1-Visum an die amerikanische Botschaft.

Bitte verwechsle nicht die Ausstellung des DS-2019 Forms mit der Ausstellung des J1-Visums! Das eine bedingt zwar das andere, sind aber zwei verschiedene Vorgänge unterschiedlicher Behörden/Organisationen!

Übersicht über die Gesamtkosten zum Erhalt des J1-Visums:

Bearbeitung des DS-2019 Antrages: US$ 49 an Interswop.

Ausstellung des DS-2019 Forms: US$ 750/795/995/825/870/1.070/1.270 an den Visa Sponsor in den USA.

SEVIS-Gebühr: US$ 220 an das Department of State

J-1 Visa Gebühr: ca. US$ 160 an das US-Konsulat in deinem Heimatland.

Terminvereinbarung mit dem US-Konsulat über 0190-Nummer an ein Callcenter.

Fahrtkosten zum persönlichen Interview zum zuständigen US-Konsulat.

Gesamtkosten: ca. US$ 1.150 – 1.675

 

Gibt es einen Weg, diese hohen Visakosten zu vermeiden?

Kaum, wenn es unbedingt ein Praktikum in den USA sein muss. Allerdings ist der Vorteil, dass auch bezahlte Praktika mit dem J1-Visum erlaubt sind. Es liegt also an deinem Verhandlungsgeschick, ob deine US-Firma vielleicht nicht ein Praktikumsgehalt zahlt oder aber die Kosten für das DS-2019 Form übernimmt. Ausserdem kannst Du eventuell sämtliche Visakosten von der Steuer absetzen.

Wenn es dir nicht gelingt, ein bezahltes Praktikum in den USA zu finden, warum buchst Du dann nicht unser Full-Service Platzierungs-Paket? Wir werden dir ein bezahltes Praktikum organisieren! Die Bezahlung wird immerhin einiges der Kosten decken.

 

Kann ich mir den ganzen Aufwand nicht sparen und einfach mit einem Touristenvisum einreisen?

Dies ist nicht erlaubt und illegal. Ein Praktikum oder ein Trainee -ob bezahlt oder unbezahlt- ist in den USA nur mit einem gültigen J1-Visum erlaubt.